Was ist ein Mikrokredit?

Ist es aufgrund einer finaziellen Notlage notwendig, kurzfristig einen kleineren Geldbetrag als Kredit aufzunehmen, so wird hierbei häufig von einem Mikrokedit gesprochen. Dabei wird die Begrifflichkeit "Mikro" der Höhe des maximal benötigten Geldbetrages gleichgestellt. Im Grunde ist dies auch nicht verkehrt, denn "Mikro" steht für "klein, gering, wenig" etc.. Also im Grunde für einen Kleinkredit. Doch ist das Aufnehmen einer kleineren Darlehenssumme wirklich ein Mikrokredit? oder wird die Begrifflichkeit des Mikrokredit dem Verständnis des Minikredit gleichgesetzt? Ist ein Mikrokredit also gleich einem Minikredit?

Der Mikrokredit ist nicht gleich einem Verbraucher Minikredit

Leider ein Irrglaube - zumindest wenn man sich die Ursprünge beider Kreditarten im Detail ansieht. So hat der hierzulande sich mehr und mehr etablierende Minikredit (oder auch: 30-Tage Kredit beziehungsweise Kurzzeitkredit) seinen Ursprung in den, aus dem angelsächsischem Raum bekannten PayDay Loans. Wo hingegen der Mikrokredit seinen Ursprung im heutigen Sinne in Afrika, Indien und Bangladesh hat. Dort wurde er geschaffen, um Menschen die finanzielle Grundlage für ein eigenständig erwirtschaftetes Einkommen zu geben. Als bekanntestes Gesicht dieser Kreditart gilt Muhamad Yunus und die, aus seinen Aktivitäten hervorgegangene, Grameen Bank.

Mikrokredit

Die Zentren der Mikrofinanz liegen aktuell in Indien und Bangladesch. Im weltweit größten Markt Indien liegt die Zahl der Mikrokredite gegenwärtig bei etwa 75 Millionen. Insofern kann man Mikrokredite also durchaus als ein Finanzinstrument im Rahmen der Entwicklungshilfe betrachten. Daraus folgt aber eben auch, dass Mikrokredit in enem korrekten Finanzverstzändnis mit den hier bekannten Minikrediten so rein gar nichts zu tun haben. Mit Ausnahme der Kredithöhen, denn diese fangen bei beiden Kreditformen sehr gering an - 1 Dollar bei Mikrokrediten, 50 Euro bei Minikrediten in Deutschland - bis hin zu rund 1000 Dollar bei Mikrokrediten & bis zu 3000 Euro bei Minikrediten in Deutschland.

Der Mikrokredit in Europa

Aufgrund des Erfolges der Mikrokredite in den sogenannten Entwicklungsländern kehrte diese Kredit Idee Anfang der 1990er Jahre nach Europa zurück. Zu einer Zeit, als sich für die ständig steigende Zahl der Existenzgründer, welche aus der Arbeitslosigkeit den Schritt in die Selbständigkeit wagen wollten, eine zunehmende Finanzierungslücke zeigte. In Folge dessen entstand in den Niederlanden das Finanzierungs-Modell "Tante Agathe". Dieser Mikrokreditfonds generiert Kapital privater Geldgeber und potentieller Investoren, um in Folge die Ideen von angehenden Existenzgründern finanziell mit entsprechenden Geldmitteln zu fördern. Eine vergleichbare Finanzsinstitution entstand 1989 in Frankreich in Form der gemeinnützigen "Adie". Diese Institution vergibt inzwischen deutlich über 10.000 Mikrokredite an Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger jährlich.

Auch in Deutschland hat das System des Mikrokredit mittlerweile Einzug gehalten. So wurde Anfang 2010 seitens der damaligen Bundesregierung die GLS Bank mit dem Aufbau eines Fonds für Mikrokredite in Deutschland beauftragt. Doch auch vorher gab es bereits entsprechende Aktivitäten, Existenzgründer zum Aufbau eines Geschäftes mit finanzieller Hilfe des Staates zu motivieren. Das wohl bekannteste Programm für Mikrokredite stellte die sogenannte Gründungsoffensive NRW - kurz: GO NRW - dar. Aus dieser Initiative ist mittlerweile die NRW.Bank als Anbieter für einen Start-Up Kredit hervorgegangen.

Der Mikrokredit - ein internationales Erfolgsmodell

Mikrokredit Verteilung

Dass das Modell der Mikrokredite beziehungsweise Mikrofinanzierung ein globaler Erfolg ist, ist unbestritten und faktisch belegt. So steigt die Anzahl der Menschen, welche das System der Mikrokredite zum Aufbau eines eigenen, selbstständig generierten Einkommens nutzen, weltweit stetig an. Schätzungen gehen hier, global betrachtet, von 150 bis 200 Millionen selbständig arbeitenden Menschen aus. Mit diesen Menschen ist im Rahmen von Mikrokrediten ein weltweites Finanzierungsvolumen von cirka 70 Milliarden US-Dollar verbunden! Wobei der Grossteil des Geldes hierbei im asiatischen Raum investiert ist.

Mikrokredit & Mikrofinanzierung: Nur für Unternehmer verfügbar!

Auch wenn das durchaus gängige Verhalten von Menschen, den Mikrokredit dem Minikredit für Verbraucher gleichzusetzen, durchaus verständlich ist, so muss hier eine klare Abgrenzung stattfinden. Der Minikredit, wie wir Ihn in Deutschland von spezialisierten Anbietern wie Cashper, Vexcash, xpresscredit etc. kennen, hat absolut nichts mit dem Mikrokredit zu tun. Der Mikrokredit wird von Institutionen wie der genannten GLS Bank einzig und allein an Gewerbetreibende vergeben. Dies bedeutet, dass Privatpersonen ohne geschäftlichen Hintergrund in Deutschland der Zugang zu Mikrokrediten beziehungsweise Mikrofinanzierungen zu 100 Prozent verwährt bleibt!

Weitere Informationen zum Thema Mikrokredit gibt es in unserem ausführlichen ebook zum Thema Mikrokredite, welches hier KOSTENFREI heruntergeladen werden kann >>

Der Mikro-Kredit

Zurück zur Hauptseite

 

Beitrag gefällt Dir? Dann teile Ihn doch bitte....Bereits 0 Mal geteilt!