Minikredit und Kurzzeitkredit: Wissenswertes!

Minikredit und Kurzzeitkredit - Alles Ein- und Dasselbe? Eine Frage, die durchaus berechtigt erscheint. Denn diese Kreditarten sind bis dato nicht wirklich gängig. Entsprechend klare Definitionen dieser beiden Kreditarten zu finden, ist zudem nicht ganz einfach. So wird nicht selten der Mikrokredit mit dem Minikredit gleichgestellt und dann noch irgendwie mit dem Kleinkredit vermischt. So entsteht schnell der Eindruck, das all diese Bezeichnungen doch im Grunde nur "alten Wein" in "neuen Schläuchen" titulieren. Was also für den Minikredit gilt, gilt gleichermaßen auch für den Kurzzeitkredit.

Was bedeutet denn dann Kurzzeitkredit eigentlich? Klar - man erhält einen Kurzzeitkredit über eine "kurze Zeit". Doch wie definiert sich "kurze Zeit"? 5 Tage, 15 Tage, 30 Tage, 60 Tage oder noch länger? Vielleicht sogar völlig individuell? Ganz so wie es ein Kreditkunde gerade benötigt? Fakt ist, das es einfach keine wirklich allgemein geltenden Definitionen diese Kreditarten gibt. Im Grunde legt jeder Anbieter eines Minikredit oder Kurzzeitkredit seine eigene Detail Definition der beiden Kreditarten fest. Exakt so, wie es für die praktische Umsetzung des eigenen Geschäftsmodells benötigt wird.

Minikredit und Kurzzeitkredit - das grundlegende Verständnis

Eins haben dabei jedoch alle Kredit gemein und dies gilt auch für den Minikredit als auch den Kurzzeitkredit. Denn es handelt sich bei diesen Krediten um Darlehen wie alle anderen auch. Was bedeutet, das von einer Finanzinstitution eine bestimmte Summe zu verbindlich geltenden Konditionen über eine definierte Laufzeit an einen Kreditnehmer verliehen wird. Zudem gelten die gesetzlichen Richtlinien aus dem Kreditwesen auch bei einem Minikredit beziehungsweise Kurzzeitkredit.

Minikredit und Kurzzeitkredit

Die allgemein geltenden Unterschiede zum herkömmlichen Kredit

Wer sich mit der Materie Minikredit und Kurzzeitkredit bis dato noch nicht beschäftigt hat, dem mögen kurz die wesentlichsten Unterschiede dieser beiden Darlehensform im Vergleich zum herkömmlichen Ratenkredit erläutert werden.

Unterschiedsmerkmal Nummer 1 beim Minikredit / Kurzzeitkredit ist die Tatsache, das der Kredit nach Ablauf der vereinbarten Kreditlaufzeit in einem Betrag zzgl. angefallener Zinsen an den Kreditgeber zurückgezahlt werden muss. Ob dies nach 5 Tagen oder gar erst nach 60 Tage geschieht, ist abhängig vom Minikredit Anbieter.

Unterschiedsmerkmal Nummer 2 ist die Tatsache, das bei den Minidarlehen die Zinssätze im Vergleich zu einem Onlinekredit oder auch dem traditionellen Filialkredit deutlich höher sind. Zwar haben einige Minikredit Anbieter in letzter Zeit den Zinssatz für das eigene Kreditangebot deutlich gesenkt, doch die Zinsdifferenz bei den einzelnen Minikredit Angeboten ist nachwievor immens.

Wie hoch sind die Kreditzinsen für diese Form eines Kredits?

Die effektiven jährlichen Minikredit-Zinsen der hier angebotenen Kredite pendeln zwischen 7,95% und 13,90%. Das bedeutet, dass man rein rechnerisch bei einer Kreditaufnahme von 100€ und einer Laufzeit von 1 Jahr bei 7,95% effektiven jährlichen Zinsen am Ende des Jahres 107,95€ zurückzahlen müsste. Da es sich bei den Kurzzeitkrediten jedoch, um Kredite mit Laufzeiten geringer einem Jahr handelt, sind die Zinskosten also noch geringer. Bedeutet im Klartext, das bei einem Minikredit und Kurzzeitkredit der Faktor "Zinskosten" eigentlich kaum ins Gewicht fällt. Auch wenn dies eine nicht geringe Anzahl sogenannter Experten im Kreditmarkt deutlich anders sieht. Fakt ist, das eine realistische Einschätzung der Zinskosten bei einem Kurzzeitkredit wie folgt aussieht:

bringt als Ergebnis gerade einmal 1,89 Euro als Zinsbelastung hervor! Wer einen solchen Betrag als hoch tituliert, sollte sich nochmals den Sinn und Zweck eines Kurzzeitkredits zu Gemüte führen. Doch auch der einfache Vergleich mit einem ungeregelten und oftmals deutlich teureren Dispokredit könnte hier hilfreich sein.

Der Minikredit: Teurer als ein herkömmlicher Ratenkredit?

Eine Frage, die so pauschal weder mit einem eindeutigen "Ja" geschweige denn einem "Nein" beantwortet werden kann. Der Grund hierfür liegt in einer einfachen Regel im Kreditwesen. Es bleibt den Banken völlig frei überlassen, ob Sie einen Kredit hinsichtlich seiner Zinsgestaltung an die Bonität eines Kreditkunden koppeln oder nicht! Das nennt sich bonitätsabhängiger oder eben auch bonitätsunabhängiger Zinssatz. Vereinfacht bedeute dies, das je belasteter die Bonität eines Kunden ist, umso höher kann der Zinssatz für einen Kredit ausfallen. Was oftmals gleichbedeutend damit sein kann, für einen "normalen" Ratenkredit durchaus einen Zinssatz von 8 %, 9 % und mehr hinnehmen zu müssen. Weicht man hingegen auf einen Kredit aus, der nicht bonitätsabhängigem Zinssatz arbeitet, kann es passieren, das schon die kleinsten Schufa-Merkmale zu einer Ablehnung des Kreditantrags führen. Insofern kann also die Frage nachdem "Was ist teurer?" nur individuell beantwortet werden.

Fest steht: Aufgrund der kurzen Laufzeit eines  Minikredit und Kurzzeitkredit fällt der Faktor Zinsen erfreulicherweise kaum ins Gewicht.

Kosten Minikredit vs. Kosten Dispo-Kredit: Was ist besser?

Auch dies ist keine Frage, die sich pauschal mit einem "Ja" oder "Nein" beantworten lässt. Auch hier liegt die Antwort letztendlich im Zinssatz, der einem bei einem Dispokredit geboten wird. Die Realität sieht derzeit so aus, dass sich hier eine Spanne von 0 Prozent bis hin zu deutlich mehr als 14 % öffnet. Daraus ergibt sich folgende Situation: Liegt der Zinssatz für einen Dispokredit bei der eigenen Bank unterhalb der 7,95 %, dann ist der Dispo die eindeutig bessere Wahl. Liegt der Dispo Zinssatz hingegen deutlich über den von Cashper geforderten 7,95 %, dann ist der Cashper Minikredit die eindeutig klügere Wahl. Insofern gilt es sich bei der Entscheidung stets den Zinssatz für den Dispokredit genau anzusehen.  

Stichwort: Maximale Kredithöhe

Weiterer Punkt der zu beachten ist, ist die maximale Kredithöhe. Beim Minikredit ist die maximale Kreditsumme in der Regel bei 600 € erreicht. Der Dispokredit hingegen beträgt nicht selten das 2-3 fache des monatlichen eingehenden Gehalts. Geht es also darum, einen grösseren finanziellen Engpass (mehr als 600 €) zu überbrücken, ist der Dispokredit im Vorteil. Jedoch muss hier klar gesagt, werden, das ein günstiger Onlinekredit im Vergleich zum Dispokredit hier wiederum die bessere Alternative wäre.

Welche Rolle spielt die Schufa beim Minikredit als auch Dispokredit?

Zu guter Letzt gilt es auch das Thema SCHUFA anzusprechen. Hierbei kann zweifelsohne gesagt werden, das mit einer belasteten SCHUFA der Dispokredit eine Utopie ist. Folglich bedeutet der geringste Makel an der eigenen Bonität den Nicht-Erhalt eines Dispokredit. Selbst wenn, dann mit einem Zinssatz deutlich über 10 %. Wobei beim Minikredit die SCHUFA bei den meisten Minikredit Anbietern eine eher untergeordnete Rolle spielt. Folglich wird in den meisten Fällen also auch ein Kurzzeitkredit bei einer leicht bis mittel belasteten SCHUFA vergeben. Unter dem Aspekt also ein klares "Pro" für den Minikredit und Kurzzeitkredit

Wann kommt ein Minikredit / Kurzzeitkredit in Frage?

Ein Minikredit kommt im Grunde immer dann in Frage, wenn die folgenden Punkte gegeben sind:

  • alternative finanzielle Reserven stehen nicht zur Verfügung
  • der eigene Dispokredit hat einen Zinssatz höher 8 Prozent per anno
  • es müssen nicht mehr als 600 € als Kredit aufgenommen werden
  • Dispokredit steht nicht zur Verfügung
  • die eigene SCHUFA weist leichte Negativmerkmale auf

Zudem gilt der Minikredit als Kredit-Alternative, wenn klar ist, das die Nutzung des eigenen Dispokredits nicht immer mit einer regelmäßigen Tilgung einhergeht. Der Minikredit bietet die Möglichkeit des Aufschiebens der Tilgung nicht. Insofern kann bei dieser Kreditart eine lockere Rückzahlungsmentalität NICHT zu einem kontinuierlichen Schuldenaufbau führen. Daraus folgt allerdings auch, das ein Minikredit nur dann aufgenommen werden sollte, wenn sicher ist, diesen auch am Stichtag nebst Zinsen zurückzahlen zu können.

So schnell und einfach geht es zum Minikredit und Kurzzeitkredit

Die Anforderung eines Minikredit / Kurzzeitkredit ist ein einfacher, in wenigen Schritten durchführbarer Prozess. Wie einfach es ist, einen Minikredit zu erhalten, zeigt Ihnen unsere Infografik >>

Infografik Minikredit

Binden Sie diese Infografik gern auf Ihrer Website und / oder Ihrem Blog ein: (Einfach nachfolgenden Code kopieren):

Zurück zur Hauptseite

Beitrag gefällt Dir? Dann teile Ihn doch bitte....Bereits 0 Mal geteilt!